KINO
Anzeige
30 Personen bewerben sich um die Nachfolge von Ivo Kummer

Montag, 21. März 2011 / 19:04 Uhr

Bern - Etwa 30 Personen haben im Rennen um die Nachfolge des abtretenden Direktors der Solothurner Filmtage, Ivo Kummer, ihre Bewerbungen eingereicht. Die Anmeldefrist ging am Sonntag zu Ende. Nun werden die Dossiers von der Auswahlkommission gesichtet.

Ivo Kummer.

Anschliessend finden Interviews mit ausgewählten Kandidaten statt. Mitte Mai will der Vorstand der Schweizerischen Gesellschaft Solothurner Filmtage (SGSF) auf Antrag der Kommission über die neue Direktorin oder den neuen Direktor entscheiden, wie SGSF-Präsidentin Christine Beerli am Montag auf Anfrage erklärte.

Gesucht wird eine Person, die über breite Kenntnisse der Schweizer Filmbranche verfügt, gut vernetzt ist und erfahren in der Führung einer Non-Profit-Organisation, wie es in der Stellenanzeige hiess. Zudem soll die Nachfolgerin oder der Nachfolger von Ivo Kummer versiert sein im Umgang mit Medien, Sponsoren und Behörden.

Kummer wechselt Anfang August als Leiter der Sektion Film zum Bundesamt für Kultur (BAK). Er steht seit 1989 an der Spitze der Solothurner Filmtage. Unter seiner Ägide ist die Werkschau des Schweizer Films beständig gewachsen; mittlerweile lockt die Veranstaltung 55'000 Besucherinnen und Besucher an.

 

(fest/sda)


Artikel-Empfehlungen:
5.Aug 18:34 Uhr
Kummer in Locarno als Bundesbeamter
Generationswechsel bei den Solothurner Filmtagen26.Mai 09:19 Uhr
Generationswechsel bei den Solothurner Filmtagen
4.Feb 19:06 Uhr
Ivo Kummer wird Chef der Sektion Film im Bundesamt für Kultur
27.Jan 13:29 Uhr
Solothurner Filmtage so erfolgreich wie nie