FUSSBALL.CH - FRONT - 3. ZEILE LINKS
Anzeige
Bundesliga: Neues von Scholl, Borimirov und Rangnick

Montag, 12. August 2002 / 16:45 Uhr

München - Bayerns Shootingstar Mehmet Scholl will seine Karriere beim FC Bayern beenden. Daniel Borimirov vom Stadtrivalen TSV 1860 München erklärte derweil seinen Rücktritt aus der bulgarischen Nationalelf und Hannover 96 verlängerte den Vertrag mit Trainer Rangnick bis 2004.

Scholl will Karriere bei Bayern beenden

Mehmet Scholl will seine Karriere bei Bayern München beenden wolle. Er gehe davon aus, dass er bis zum Abschluss seiner Laufbahn für den Rekordmeister spielen werde, sagte der 31-Jährige. Scholls Vertrag läuft noch bis 2004. Er spielt schon seit 1992 für die Bayern und ist damit der dienstälteste Spieler im Kader.


Borimirov tritt aus Nationalmannschaft zurück

Daniel Borimirov, der Mittelfeldspieler von Bundesligist 1860 München, hat seinen Rücktritt aus der bulgarischen Nationalmannschaft erklärt. Der 55-fache Internationale wird daher auch nicht am Länderspiel gegen Deutschland am 21. August in Sofia teilnehmen.


Hannover 96 verlängert Vertrag mit Trainer Rangnick

Bundesliga-Aufsteiger Hannover 96 hat den Vertrag mit Trainer Ralf Rangnick vorzeitig um zwei Jahre verlängert. In den neuen Kontrakt bis 2005 hat sich Rangnick eine Ausstiegsklausel einbauen lassen. Rangnick hatte sein Amt in Hannover am 1. Juli des vergangenen Jahres als Nachfolger des beurlaubten Horst Ehrmantraut angetreten.
(ms/sda)