EU-POLITIK
Anzeige
EU-Kommission gibt grünes Licht für Kroatien-Beitritt

Freitag, 10. Juni 2011 / 12:14 Uhr
aktualisiert: 14:49 Uhr

Brüssel - Die EU-Kommission hat am Freitag grünes Licht für den EU-Beitritt Kroatiens gegeben. Bevor das erste Land des westlichen Balkans 28. EU-Mitglied werden kann, müssen aber die Kroaten selbst zustimmen und alle 27 EU-Staaten den Beitrittsvertrag ratifizieren.

Kroatien wird wohl bald die europäische Flagge hissen.

Dieser Prozess dürfte etwa eineinhalb Jahre dauern. Am 1. Juli 2013 könnte Kroatien dann das 28. Mitglied der Europäischen Union sein. EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso sprach in einer Stellungnahme am Freitag von einem «historischen Tag für Kroatien und die Europäische Union».

Barroso gratulierte den kroatischen Behörden für die «harte Arbeit während der letzten Jahre». Bei der EU-Erweiterung gehe es um Glaubwürdigkeit. Auf der einen Seite jene von Kandidaten-Ländern, indem sie die Bedingungen für die geforderten Reformen akzeptierten. Auf der anderen Seite jene der EU, indem sie den Kandidaten nicht hinhalte, sobald die Kriterien erfüllt seien.

Die Kommission schlage dem Ministerrat deshalb vor, die letzten 4 der ursprünglich 35 offenen Kapitel der Beitrittsverhandlungen zu schliessen. Zuletzt drehten sich die Gespräche noch um Justiz, Wettbewerbspolitik und Finanzfragen.

«Wir können mit ruhigem und gutem Herzen ein Ja für Kroatien geben», hatte vorher bereits EU-Justizkommissarin Viviane Reding am Freitag beim Treffen der EU-Justizminister in Luxemburg erklärt. Sie lobte die kroatischen Behörden, die innerhalb eines Jahres ihr Justizsystem komplett reformiert hätten.

(bert/sda)


Artikel-Empfehlungen:

Kroatien vor dem EU-Beitritt30.Jun 22:45 Uhr
Kroatien vor dem EU-Beitritt
24.Jun 16:42 Uhr
Europas Tore stehen weit offen für Kroatien
Kroatien ist nicht mehr weit vom EU-Beitritt entfernt9.Nov 19:26 Uhr
Kroatien ist nicht mehr weit vom EU-Beitritt entfernt