FUSSBALL.CH - FRONT - 2. ZEILE LINKS
Anzeige
FC Aarau wird Aktiengesellschaft

Dienstag, 17. September 2002 / 14:44 Uhr
aktualisiert: 15:54 Uhr

Aarau - Aus dem FC Aarau wird eine Aktiengesellschaft FC Aarau AG. Die Gründung ist im Spätherbst dieses Jahres geplant. Ziel ist es, in den nächsten Wochen 15 000 FCA-Fans, 1500 kleinere und mittlere sowie 150 grössere Unternehmen für das Aktionarat zu gewinnen.

Mit diesem Neuanfang soll die finanzielle Basis dafür gelegt werden, dass auch in Zukunft Spitzenfussball in Aarau möglich ist. Die Aargauer spielen seit 1982 ununterbrochen in der NLA, verpassten jedoch in den letzten vier Saisons jeweils die Finalrunde. In diesem Frühjahr klassierten sie sich in der Auf- /Abstiegsrunde lediglich im fünften Rang und schafften den Ligaerhalt nur deshalb, weil Lugano, Sion und Lausanne zwangsrelegiert wurden. Auch in dieser Saison siehts nicht rosig aus; Aarau liegt nach zwölf Runden abgeschlagen am Tabellenende. (ms/sda)