VERBRECHEN
Anzeige
Fussball: Ausschreitungen nach FCZ - FCB

Sonntag, 14. September 2003 / 22:04 Uhr
aktualisiert: 15. September 2003 / 07:00 Uhr

Nach der Super-League-Partie Zürich - Basel (0:1) ist es rund um das Letzigrund-Stadion zu Ausschreitungen zwischen den rivalisierenden Fan-Gruppen gekommen. Fünf Personen wurden verletzt; die Polizei nahm neun Personen fest.

Die Fans des FC Zürich.

Rund je 150 Fans hatten nach dem Spiel hinter der Südkurve auf der Badenerstrasse die Konfrontation gesucht. Die Polizei, die rund um den Letzigrund schon vor der Partie mit einem Grossaufgebot präsent gewesen war, setzte Wasserwerfer, Gummischrot und Tränengas ein, um die Fans auseinander zu treiben. Die Santität musste fünf Personen mit Nasenbeinbrüchen, Kopfschwartenrissen und ähnlichen Blessuren in Spitalpflege bringen.(bert/Si)


Artikel-Empfehlungen:
Fussball: Auch FCZ kann Basels Meisterexpress nicht stoppen14.Sep 17:47 Uhr
Fussball: Auch FCZ kann Basels Meisterexpress nicht stoppen