FUSSBALL.CH - FRONT - 2. ZEILE LINKS
Anzeige
Fussball Italien: Erste Saisonniederlage für Milan

Sonntag, 27. Oktober 2002 / 01:32 Uhr

(Si) Überraschender 2:3-Flop für die AC Milan in der 7. Runde der italienischen Serie A gegen Chievo Verona. Nach der ersten Saisonniederlage im zehnten Pflichtspiel verloren die Mailänder ihre Tabellenführung an den ungeliebten Stadtrivalen Inter.

Milan verliert unerwartet gegen Chievo Verona.

Inter Mailand könnte heute Sonntag die AC Milan auch punktemässig überflügeln, wenn es den Spitzenkampf gegen Bologna siegreich gestaltet. Verliert auch Inter, dann zieht Bologna an den beiden Mailänder Vereinen vorbei an die Tabellenspitze.

Massimo Marazzina hatte Aussenseiter Chievo nach 22 Minuten in Führung gebracht. Der Deutsche Oliver Bierhoff erhöhte kurz nach der Pause auf 2:0, nachdem er in der 24. Minute für Marazzina eingewechselt worden war. Andrej Schewtschenko vermochte zwar kurz darauf zu verkürzen, doch elf Minuten vor Schluss stellte Federico Cossato mit einem Kopfball die Zweitore-Führung für Chievo wieder her. Der zweite Milan-Treffer durch Jon Dahl Tomasson erfolgte in der 94. Minute viel zu spät, um die Mailänder noch auf einen Punkt hoffen zu lassen. Umso mehr, als eine Minute später auch noch der Internationale Andrea Pirlo mit der Gelb-Roten Karte vom Platz gestellt wurde.

Dank einem Treffer von Marcelo Salas unmittelbar nach der Pause gewann Juventus Turin gegen Udinese knapp mit 1:0. Die Turiner rückten in der Tabelle hinter die beiden Mailänder Teams auf den dritten Platz.
(ps/sda)