FUSSBALL.CH - FRONT - HAUPTARTIKEL
Anzeige
Fussball: Rossi und Gimenez schiessen Basel zum Sieg

Dienstag, 5. November 2002 / 19:08 Uhr
aktualisiert: 20:51 Uhr

Spartak Moskau - Basel 0:2 (0:1)

Archivbild: Der Argentinier Julio Hernan Rossi hat wieder für den FCB getroffen

(si) Der FC Basel gewann bei Spartak Moskau durch Tore der beiden Argentinier Julio Hernan Rossi und Christian Gimenez 2:0 und verschaffte sich eine hervorragende Ausgangslage für das abschliessende Gruppenspiel gegen den FC Liverpool.
Es war das erste Mal, dass ein Schweizer Team in Moskau gewinnen konnte. Spartak bleibt weiterhin als einzige Mannschaft der gesamten Champions League ohne Punkte.

Nachdem Rossi in der 18. Minute bereits sein viertes Champions-League-Tor erzielt hatte, traf Gimenez mit einem sehenswerten Heber in der 89. Minute erstmals in der Königsklasse. Durch diesen Sieg ist Basel in der Tabelle der Gruppe B auf den zweiten Platz vorgerückt. Am kommenden Dienstag reicht im St.-Jakob-Park ein Unentschieden gegen Liverpool, um sich für die Zwischenrunde zu qualifizieren.

Vor nur 5000 Zuschauern und bei Minustemperaturen war eigentlich Spartak meistens im Ballbesitz. Rossi nutzte aber knallhart die erste Offensivaktion der Schweizer aus, um das 1:0 zu erzielen. Nach der Pause erhöhte Moskau den Druck und kam auch zu einigen guten Chancen, die jedoch kläglich vergeben wurden. Gimenez sorgte dann mit einem Heber über Spartaks Schlussmann Lewitski kurz vor Schluss für das 2:0. Dabei hätte Gimenez zu diesem Zeitpunkt gar nicht mehr auf dem Platz stehen dürfen. Wenige Minuten zuvor hatte er sich zu einer Tätlichkeit am Moskauer Torhüter hinreissen lassen. Zu seinem Glück wurde dies nur mit einer Gelben Karte bestraft.

Statistik:

Dinamo-Stadion. -- 5000 Zuschauer. -- SR Dougal (Scho). -- Tore: 18. Rossi 0:1. 89. Gimenez 0:2.

Spartak Moskau: Lewitski; Chlestow, Abramidse, Moises, Kowtun; Pawlenko, Bestschastnich, Besrodni (46. Kudriaschow), Kebe (77. Mitreski); Kalinitschenko (70. Torbinski), Danischewski.

Basel: Zuberbühler; Haas, Murat Yakin, Zwyssig, Duruz; Ergic, Cantaluppi, Esposito (16. Atouba); Hakan Yakin; Rossi (65. Gimenez), Tum.

Bemerkungen: Spartak ohne Titow (verletzt) und Sitschew (intern und vom russischen Verband gesperrt), Basel ohne Chipperfield (verletzt). Verwarnungen: 61. Kowtun (Foul). 73. Torbinski (Foul). 84. Gimenez (Unsportlichkeit).
(bert/sda)