PUBLINEWS
Anzeige
Grenzwertschalter von Schuhmann Messtechnik - Einsatzgebiete und Arten im Überblick

Mittwoch, 14. Februar 2024 / 19:51 Uhr

Hans Schuhmann gründet 1988 ein Betrieb für die Fertigung von Messkomponenten. Grenzwertschalter gehören zum Potfolio des Unternehmens, welches Günther Heip 1996 übernahm. Mittlerweile führt die Familie Heip die Firma in der zweiten Generation. Ihre erfolgreiche Arbeit ist über die Landesgrenzen hinaus bekannt, in der Schweiz gibt es zahlreiche Kunden der Schuhmann Messtechnik.

Schuhmann Messtechnik sorgt seit Jahrzehnten für mehr Sicherheit in der Industrie, der den technologischen Fortschritt fördert.

Grenzwertschalter und Überwachungsrelais sind Messinstrumente, die in der Industrie zum Einsatz kommen. Sie überwachen Messbereiche und lösen ein Signal aus, sobald der Grenzwert über- oder unterschritten wird. Die Signalgebung dient dem ausbalancierten Prozessablauf. Solche Messinstrumente sind variabel einsetzbar und mit ihnen lassen sich Frequenzen, Strom und Spannungen messen. Die Grenzwertschalter von Schuhmann Messtechnik erweisen sich aufgrund ihrer Fertigung als ein ausgezeichnetes Qualitätsprodukt.

Grenzwerte zu überwachen, ist für die Industrie unentbehrlich. Dank des technologischen Fortschritts arbeiten Betriebe in der Industrie mit automatisierten Maschinen, die die Handwerksarbeit ablösen. Angestellte der Unternehmen führen nicht mehr die einzelnen Produktionsschritte aus. Sie überwachen anhand der Messinstrumente alle Vorgänge und sichern den reibungslosen Ablauf.

Einsatzbereiche für Grenzwertschalter

Die erfolgreichen Schalter von Schuhmann Messtechnik finden einen vielfältigen Einsatz. In Wasserbecken messen sie den Füllstand, welcher sich innerhalb eines Grenzwertes bewegt. Sinkt der Wasserspiegel unterhalb des bestimmten Werts, löst der Schalter ein Alarm oder Signal aus. In anderen Bereichen, wie im Stromnetzwerk dient der Grenzwertschalter zur Einhaltung der Grenzwerte und reguliert diese automatisch. Als Füllstandüberwachung lässt sich das Messinstrument in Silos verbauen. Fällt der Füllstand unter einen Wert, wissen die handelnden Personen, dass sie aus dem Silo keinen Inhalt entnehmen können. Der Schalter ist ihr Auge, weil Silos aus undurchsichtigen Materialien bestehen.

Das Instrument lässt sich in jedem Modul eines Notschalters finden. Es sorgt bei einer Abweichung der Grenzwerte für die automatische Aktivierung des Notschalters, der materielle und immaterielle Schäden verhindert. Ob an Lackierstrassen und anderen Produktionsstätten, das Notsystem erweist sich in der Fertigung als ein primäres Modul. Grenzwertschalter existieren in Wäschereien. Konkret, um die Geschwindigkeit in der Kleiderschiene zu kontrollieren. Die Schiene bewegt die eingehängten Kleidungsstücke in einem voreingestellten Tempo. Unregelmässigkeiten oder das Verfangen eines Kleidungsstücks im Schienenlauf sorgt für die Abweichung des Grenzwertes. Der Grenzwertschalter löst den Stopmechanismus aus und blockiert das Schienensystem. Schalter mit einem LED-Licht signalisiert den Fachkräften die Überschreitung der Werte, wodurch sie die Korrektur vornehmen.

Im Privaten kommen sie ebenso zum Einsatz wie in der Fertigung oder in Lagerbereichen und Sammelbecken. Wer in seinem privaten Haushalt Regenwasser in einem Becken sammelt, nutzt den Grenzwertschalter, um den Füllstand zu überwachen. Ein zu hoher Füllstand führt zum Überlaufen des Beckens und richtet unter Umständen Schäden an. Das Messinstrument ist in einer Photovoltaikanlage verbaut. Sobald die Stromspannung den Grenzwertbereich überschreitet, reguliert der Schalter durch das Auslösen eines Prozesses die Spannung. Für jeden Bereich gibt es spezielle Grenzwertschalter, wenige sind in verschiedenen Bereichen einsetzbar.

Arten von Grenzwertschaltern

Pumpen und Leitungen durch die Liquids fliessen erhalten einen Elektrodenrelais zur Überwachung des Flusses. Bei steigendem Druck in der Leitung erfolgt ein Signal. In der Zentrale lässt sich die Geschwindigkeit reduzieren, um das Platzen einer Leitung und andere Schäden zu vermeiden. Erhältlich sind zudem Schalter mit Transmitterspeisung, paratemierbare, digitale Grenzwertschalter und universelle Trennverstärker.

Schuhmann Messtechnik sorgt seit Jahrzehnten für mehr Sicherheit in der Industrie, der den technologischen Fortschritt fördert. Grenzwertschalter sind Messinstrumente zur Einhaltung von Grenzwerten in verschiedenen Einsatzgebieten.

(fest/pd)