SOZIALES
Anzeige
IKRK startet Rekord-Spendenaufruf für Syrien

Donnerstag, 8. Mai 2014 / 19:46 Uhr

Genf - Zur Versorgung der Menschen in Syrien hat das IKRK seinen grössten Spendenaufruf seit den Balkankriegen vor rund 15 Jahren gestartet. Es würden dringend 193 Millionen Franken benötigt, 76 Millionen mehr als bislang geschätzt, teilte das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) in Genf mit.

Den Menschen in Syrien soll endlich verstärkt geholfen werden.

«Die trostlose Nachricht ist: der Bedarf wächst viel schneller als die tatsächlichen Hilfsleistungen im Land», sagte der IKRK-Direktor für die Region, Robert Mardini. Das Ausmass des Konfliktes in Syrien sei beispiellos, und es sei kein Ende in Sicht, sagte Mardini.

Keine Worte oder Kategorien würden dem gerecht, was in Syrien geschehe. 150'000 Menschen wurden in den drei Bürgerkriegsjahren getötet, die Hälfte der Bevölkerung ist auf der Flucht, fast drei Millionen Syrer haben sich im Ausland vor der Gewalt in Sicherheit gebracht.

Geldmangel nicht einmal grösste Sorge

Drei Viertel des nötigen Gesamtbetrages braucht das IKRK für seine Aktivitäten in Syrien. Der Rest ist für Hilfseinsätze in Libanon, in Jordanien, Ägypten und im Irak vorgesehen.

Dabei ist das fehlende Geld noch nicht einmal die grösste Sorge der Organisation, sondern die Schwierigkeit, zu den tausenden Menschen zu gelangen, die in umkämpften syrischen Städten von jeder Hilfe abgeschnitten sind. «Unserer höchste Priorität ist Aleppo», sagte Mardini. Doch habe die Regierung in Damaskus noch kein grünes Licht gegeben, die Menschen dort mit dem Nötigsten zu versorgen.

(awe/sda)


Artikel-Empfehlungen:
Humanitäre Hilfe - IKRK bittet um Rekordbudget27.Nov 15:01 Uhr
Humanitäre Hilfe - IKRK bittet um Rekordbudget
Weiterer Chlorgas-Einsatz durch syrische Armee?24.Mai 09:29 Uhr
Weiterer Chlorgas-Einsatz durch syrische Armee?
19.Mai 20:17 Uhr
Mehr als 160'000 Tote im Syrien-Krieg
100'000 Syrer flüchten vor Kämpfen rivalisierender Islamisten11.Mai 15:38 Uhr
100'000 Syrer flüchten vor Kämpfen rivalisierender Islamisten
Situation in Syrien laut UNO immer schlechter9.Mai 17:49 Uhr
Situation in Syrien laut UNO immer schlechter
Aleppo: Sprengsatz unter Hotel gezündet8.Mai 11:50 Uhr
Aleppo: Sprengsatz unter Hotel gezündet
Erste Syrien-Flüchtlinge in neuem jordanischen Lager28.Apr 11:31 Uhr
Erste Syrien-Flüchtlinge in neuem jordanischen Lager
Zahl syrischer Flüchtlinge in Nachbarländern steigt rasant22.Apr 17:59 Uhr
Zahl syrischer Flüchtlinge in Nachbarländern steigt rasant
Schweiz soll mehr syrische Flüchtlinge aufnehmen22.Apr 11:54 Uhr
Schweiz soll mehr syrische Flüchtlinge aufnehmen