WM 2002
Anzeige
Irland muss zwei Rücktritte verkraften

Montag, 17. Juni 2002 / 14:17 Uhr
aktualisiert: 16:05 Uhr

Seoul - Captain Steve Staunton und Niall Quinn werden sich das grüne Nationaldress der Iren nie mehr überziehen. Nach dem unglücklichen WM-Aus Irlands im Penaltyschiessen gegen Spanien gaben beide Spieler ihre Rücktritte aus der Nationalmannschaft bekannt.

Der 33-jährige Abwehrchef Staunton bestritt 102 Länderspiele für Irland. «Ich glaube nicht, dass mein Knie noch ein paar Jahr mitspielt», erklärte Staunton, der bei sämtlichen 13 WM-Spielen der Iren dabei war.

Der 35-jährige Stürmer Quinn ist mit 21 Toren Irlands Topskorer. «Ich glaube, jetzt ist ein guter Moment aufzuhören.», sagte Quinn zu seinem Abschied nach 16 Jahren auf der internationalen Bühne.
(eh/sda)