FUSSBALL.CH - FRONT - 3. ZEILE LINKS
Anzeige
Irland verlor WM-Testspiel gegen Nigeria

Donnerstag, 16. Mai 2002 / 23:06 Uhr

Dublin - Irland hat ein WM-Testspiel gegen Nigeria in Dublin mit 1:2 (0:1) verloren. Torhüter Ike Shorunmu zählte zu den Matchwinnern der Afrikaner.

In der Lansdowne Road in Dublin erzielten Julius Aghahowa (13.) und Efetobore Sodje (47.) die Tore für Nigeria. Für den Schweizer EM-Qualifikationsgegner Irland traf Steven Reid (69.).

Die Iren spielten im traditionellen 4-4-2-System gegen eine sehr offensiv ausgerichtete nigerianische Mannschaft. Nationaltrainer Mick McCarthy konnte dabei auf den zuletzt verletzten Spielmacher Roy Keane vom englischen Erstligisten Manchester United zurückgreifen, der bis zu seiner Auswechslung gegen Mark Kinsella (64.) eine gute Leistung zeigte. Insgesamt 16 Spieler brachte McCarthy in der Partie zum Einsatz.

Die Iren steckten nach dem 0:2 nicht auf und stürmten weiter, doch ihnen fehlte die Konsequenz im Abschluss. Ausserdem bot Nigerias Torhüter mit Schweizer Rucksack, Ike Shorunmu, mit seinen Paraden eine glanzvolle Leistung.

Irland trifft an der WM-Endrunde in Japan und Südkorea im Eröffnungsspiel am 1. Juni auf Kamerun. Nigeria, das in der starken Gruppe F gegen England, Schweden und Argentinien bestehen muss, bestreitet sein erstes Spiel am 2. Juni gegen Argentinien.
(sk/sda)