RELIGION
Anzeige
Islamische Pilgerfahrt Hadsch in Saudi-Arabien begonnen

Dienstag, 22. September 2015 / 10:31 Uhr

Mekka - In Saudi-Arabien hat am Dienstag die islamische Pilgerfahrt Hadsch begonnen. Schon am frühen Morgen machten sich hunderttausende Muslime zu Fuss, mit dem Bus oder mit dem Zug auf den Weg ins Mina-Tal, das wenige Kilometer von Mekka entfernt liegt.

Die Teilnahme an der jährlichen Wallfahrt zur heiligsten Stätte des Islam in Mekka ist Pflicht für jeden gläubigen Muslim.

Dort wurde eine riesige Zeltstadt für den mehrtägigen Hadsch errichtet, zu dem wie jedes Jahr rund zwei Millionen Muslime erwartet werden. An der Pilgerfahrt teilnehmen zu können, sei «ein Geschenk Gottes», sagte der 35-jährige Ägypter Walaa Ali. «Ich bin glücklich, hier zu sein.»

Rund 100'000 Sicherheitskräfte sollen den reibungslosen Ablauf des religiösen Grossereignisses sicherstellen. Die Pilgerfahrt findet trotz des Einsturzes eines Baukrans am 11. September statt, bei dem im Hof der Grossen Moschee über hundert Gläubige ums Leben gekommen waren.

Die Teilnahme an der jährlichen Wallfahrt zur heiligsten Stätte des Islam in Mekka ist Pflicht für jeden gläubigen Muslim. Gemäss dem Koran muss jeder Muslim, ob Mann oder Frau, der gesund ist und es sich leisten kann, einmal im Leben an der Pilgerreise teilnehmen.

(cam/sda)


Artikel-Empfehlungen:
Papst betet für Opfer in Saudi-Arabien25.Sep 06:15 Uhr
Papst betet für Opfer in Saudi-Arabien
Über 700 Tote während Hadsch in Saudi-Arabien24.Sep 15:40 Uhr
Über 700 Tote während Hadsch in Saudi-Arabien
21.Sep 19:10 Uhr
Wieder brennt Hotel in Mekka - 1500 Pilger evakuiert
13.Sep 09:15 Uhr
Pilgerfahrt findet trotz Kranunglück statt
Kran in Mekka umgestürzt - über 100 Tote12.Sep 08:38 Uhr
Kran in Mekka umgestürzt - über 100 Tote