WINTERSPORT
Anzeige
Miller gewann auch den Testslalom in Madonna di Campiglio

Dienstag, 11. Dezember 2001 / 20:17 Uhr
aktualisiert: 23:07 Uhr

Madonna di Campiglio - Bode Miller (USA), der bereits den Riesenslalom von Val d'Isère am Sonntag und den Nachtslalom in Madonna di Campiglio am Montag gewonnen hatte, triumphierte im italienischen Wintersportort auch in dem nicht zum Weltcup zählenden Testslalom mit neuem Modus.

Bode Miller.

Der 24-jährige Amerikaner gewann mit 1,28 Sekunden Vorsprung auf Markus Ganahl (Lie) und mit 1,63 auf den Ivica Kostelic (Kro). Miller erzielte drei Laufbestzeiten und fiel einmal aus.

Der Modus war eher kompliziert und wurde im Prinzip nach dem K.o.-System ausgetragen. 30 Fahrer absolvierten im 1. Durchgang 15 Duelle. Die Sieger und der zeitbeste Verlierer erreichten den 2. Lauf. In diesem Umgang wurden nach demselben System die acht Finalisten ermittelt, wobei die Zeit bereits für das Endergebnis in die Wertung gelangte. Die Finalisten bestritten nochmals zwei Läufe, von denen noch der bessere Umgang zum 2. Lauf addiert wurde.

Madonna di Campiglio (It). Testslalom nach K.o.-Modus: 1. Bode Miller (USA) 1:20,98. 2. Markus Ganahl (Lie) 1,28 zurück. 3. Ivica Kostelic (Kro) 1,63. 4. Markus Larsson (Sd) 2,16. 5. Drago Grubelnik (Sln) 2,23. 6. Kalle Palander (Fi) 2,34. 7. Mitja Valencic (Sln) 2,41. 8. Harald Strand Nilsen (No) 2,46, alle im Final.
(kil/sda)