WINTERSPORT
Anzeige
Saisonende für Silvan Zurbriggen

Samstag, 15. Dezember 2007 / 16:33 Uhr

Für Silvan Zurbriggen, der in der Abfahrt in Val Gardena am Samstag auf den Kamelbuckeln stürzte, ist die Saison zu Ende. Im Spital von Bozen diagnostizierten die Ärzte einen Riss des vorderen und hinteren Kreuzbandes im linken Knie.

Folgenreicher Sturz: Silvan Zurbriggen.

Dazu beschädigte sich Zurbriggen auch den äusseren Meniskus, und möglicherweise ist auch der Schienbeinkopf gebrochen. Ein MRI wird genaueren Aufschluss geben.

Auf jeden Fall erfordert die Verletzung eine Pause von mindestens sechs Monaten.

(ht/Si)


Artikel-Empfehlungen:

Silvan Zurbriggen erfolgreich operiert18.Dez 17:49 Uhr
Silvan Zurbriggen erfolgreich operiert