WM 2006
Anzeige
Teures Brasilien

Mittwoch, 21. Dezember 2005 / 19:14 Uhr
aktualisiert: 25. April 2006 / 07:15 Uhr

Weggis richtet sich für die WM-Vorbereitung von Brasiliens Nationalteam ein. Um den Platz des lokalen Drittligisten für den Aufenthalt der «Seleçao» auf FIFA-Norm umzubauen, sind 1,4 Millionen Franken nötig.

Die Brasilianer bringen Glamour, aber auch hohe Kosten nach Weggis.

Das heisst es in einem Bericht der «Neuen Luzerner Zeitung» . Den Hauptteil der Kosten (1 Mio Franken) übernimmt ein im Ort ansässiger Kaffeemaschinen-Hersteller. «Jemand muss den Anfang machen», sagte der grosszügige Firmeninhaber Domenic Steiner der «NLZ». Neben der Herrichtung der Sportanlage werden rund um das Weggiser Spielfeld Stahlrohrtribünen errichtet, die während den Trainings des Rekordweltmeisters rund 5000 Zuschauern Platz bieten sollen. In dem unmittelbar neben dem Kleinstadion gelegenen neuen Werkgebäude des Hauptsponsors werden die 200 bis 300 erwarteten Journalisten ihr Medienzentrum vorfinden.

(Si)


Artikel-Empfehlungen:

Brasil-Trainings bereits ausverkauft25.Apr 18:32 Uhr
Brasil-Trainings bereits ausverkauft
Brasiliens Fussball-Götter tanzen in Weggis23.Apr 10:24 Uhr
Brasiliens Fussball-Götter tanzen in Weggis


Shopping:
Brasilien
Wunderbare Trikots, Shirts und Trainerjacken passend zum Ballzauber