FUSSBALL.CH - FRONT - 1. ZEILE LINKS
Anzeige
Valencia führte Spartak vor

Mittwoch, 25. September 2002 / 23:34 Uhr

(Si) Valencia hat auch die zweite Hürde in der "Basler" Champions-League-Gruppe B leicht übersprungen. Nach dem 2:0 gegen Liverpool wurde das desolate Spartak in Moskau mit 3:0 vorgeführt. Die Tore markierten Angulo (6.), Mista (71.) und Sanchez (85.).

Valencia lenkte die Partie in Moskau mit einem Blitzstart frühzeitig in die entscheidende Bahn und kontrollierte fortan Gegner und Spiel nach Belieben. Die Russen vermochten den spanischen Meister nie zu gefährden und warten seit nunmehr 13 Spielen in der Champions League auf einen Sieg. Letztmals durften UEFA-Millionen im November 2000 beim 4:1 gegen Arsenal eingestrichen werden.

Spartak, das vor einer Woche auch beim 0:2 in Basel chancenlos war, vermochte sich auch bei seinem Heimstart nicht zu steigern. Die Angriffe wurden zähflüssig, ja plump vorgetragen. Kein Spielfluss war feststellen, keine Phantasie im Aufbau und wurden viele Pässe ungenau oder in den Rücken des Mitspielers geschlagen. Nur die teils harte Gangart, die in der ersten Halbzeit zu drei Verwarnungen führte, fiel auf. Den gesundheitlich angeschlagenen Trainer und Kettenraucher Oleg Romantsew werden künftig wohl noch mehr Nierensteine quälen.

Der Argentinier Aimar bereitete für den sich hartnäckig durchsetzenden Angulo den Führungstreffer vor. Der eingewechselte Mista schob den Ball nach einem Flügellauf von Rufete zum 0:2 ein, und der ebenfalls für die Schlussminuten noch aufs Feld gekommene Juan Sanchez lenkte ein erneutes Zuspiel von Aimar zum 0:3 ein. Zuvor war Torhüter Tschertschessow ein Ball über den Fuss an den Pfosten gesprungen.

Hätte Valencia teils nicht genügsam oder sogar sorglos wie Torhüter Canizares bei zwei Flüchtigkeitsfehlern gespielt, die Spanier hätten sich beim russischen Meisterschaftszweiten noch deutlicher durchgesetzt. Bleibt zu hoffen, dass Basel der Mannschaft von Trainer Rafael Benitez in einer Woche im Mestalla-Stadion mehr Widerstand entgegensetzt.
(ps/sda)