BREAKING NEWS
Anzeige
Vermutlich zwei neue Selbstmordanschläge in Israel

Dienstag, 12. August 2003 / 10:26 Uhr

Tel Aviv - Israel erlebt offenbar eine neue Welle von Selbstmordanschlägen. Im zentralisraelischen Rosch Ha'Ain verübte ein Attentäter einen Anschlag in einem Einkaufszentrum. Wenig später ereignete sich eine Explosion in der Siedlung Ariel.

Es handle sich wahrscheinlich ebenfalls um einen palästinensischen Selbstmordanschlag, teilte die Polizei mit.

Beim Selbstmordanschlag eines vermutlich palästinensischen Extremisten im Einkaufszentrum waren ein Israeli und der Attentäter getötet und mindestens neun Israelis verletzt worden.

Beim Angriff auf die jüdische Siedlung Ariel wurden nach ersten Angaben zwei Personen getötet und mindestens drei Menschen verletzt.

(fest/sda)