FUSSBALL.CH - FRONT - 3. ZEILE RECHTS
Anzeige
Wil bodigt zuhause Neuenburg Xamax

Sonntag, 29. September 2002 / 19:01 Uhr

Wil - Der FC Wil gewann zuhause mit 2:1 gegen Basel-Schreck Xamax. Nach 33 Minuten gelang Bruno Sutter die Führung, ehe Xamax-Topskorer Leandro ausgleichen konnte. Fabinho entschied nach gut einer Stunde die Partie mit dem zweiten Tor der Ostschweizer.

Wil - Neuchâtel Xamax 2:1 (1:1)

Bergholz. -- 2500 Zuschauer. -- SR Etter.

Tore: 33. Sutter 1:0. 37. Leandro 1:1. 58. Fabinho 2:1.

Wil: Beney; Mangiarratti (57. Eugster), Montandon, Zellweger, Rizzo; Pavlovic (68. Naldo), Fabinho, Hasler, Sutter; Mordeku, Lustrinelli (81. Dilaver).

Neuchâtel Xamax: Bettoni; Von Bergen, Barea, Portillo, Buess; Wittl, Simo, Bättig (78. Valente), Wiederkehr (64. M'Futi); Leandro, Rey (64. Zambaz).

Bemerkungen: Wil ohne Romano (gesperrt) und Thomas Balmer (verletzt). Xamax komplett.

Verwarnungen: 32. Buess (Foul). 37. Montandon (Reklamieren). 68. Naldo. 81. Eugster. 85. Valente (alle Foul).
(ms/sda)